Kategorien
Adventskalender

Adventskalender 2020 – 17. Dezember

Nicht weit von der Autobahn entfernt herrschte im Tower des Flughafens die übliche konzentrierte Stille. Sie wurde nur von den Funksprüchen unterbrochen, die die Lotsen in ihre Mikrofone sprachen, ansonsten wirkte die Atmosphäre fast feierlich und entspannt. In einer Ecke stand ein Adventskranz, auf dem vier batteriebetriebene Lichter leuchteten. Offenes Feuer erlaubten die Brandschutzbestimmungen nicht.

„154, cleared for takeoff, wind 073, 4 knots. Und passen sie auf, uns wurden Vögel im Bereich der Startbahn gemeldet.“ Lisa, die Fluglotsin, sprach routiniert und sicher, als sie der Maschine, deren Lichter sie draußen an der Startbahn blitzen sah, die Starterlaubnis erteilte.

„154, cleared for takeoff. Machen wir und frohe Weihnachten“, antwortete die Stimme des Piloten.

Lisa beobachtete, wie die Maschine auf die Startbahn rollte, beschleunigte und wie in Zeitlupe abhob. Sie summte dabei die ersten Takte von Driving Home For Christmas, das sie noch in der Pause im Radio gehört hatte und fragte sich, wie viele weitere Familien wohl glücklich zum Fest vereint sein würden, wenn dieses Flugzeug später an seinem Zielflughafen andockte. Ihr gefiel der Gedanke, zu solchen Anlässen einen Beitrag dazu zu leisten.
Ihr Kollege lächelte sie von seinem Arbeitsplatz aus an und sie erwiderte es freundlich. Eines Tages würde sie auch eine Familie haben, zu der sie an so einem Tag nach Hause kommen konnte, da war sie sich sicher. Vielleicht sollte sie ihren Kollegen später fragen, ob sie nach Dienstschluss noch einen Glühwein zusammen trinken wollten, überlegte Lisa.

Eine Bewegung draußen lenkte sie ab. Nein, es war nicht draußen, es war etwas mit der Scheibe des Towers. Lisa brauchte einen Moment, bis sie begriff, was sie sah: Eine Schneeflocke nach der anderen wurde gegen die Fenster geweht und zerschmolz. Im Licht der Vorfeldbeleuchtung konnte sie sehen, dass der Schneefall schnell dichter wurde.

„Wer hätte das gedacht“, sagte sie in den Raum hinein, „weiße Weihnachten.“ Lisa schob ihre Überlegungen zur Abendplanung beiseite und griff nach dem Telefon, um den Räumdienst in Bereitschaft zu versetzten.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..