Kategorien
Adventskalender

Adventskalender 2020 – 10. Dezember

Ein Weihnachtsmarkt mit seinen bunten Lichtern und köstlichen Gerüchen hatte den Vogel auf sich aufmerksam gemacht. Er setzte sich auf die angetackerte Tannendekoration an einer Bratwurstbude und schaute dem Treiben eine ganze Zeit zu. Die Pommes, die den Menschen dann und wann von den Gabeln fielen, sahen schon verführerisch aus, aber um auf dem Boden zu landen war es hier einfach zu voll. Der Vogel hob wieder ab und landete stattdessen ein wenig abseits des Weihnachtsmarktes in einem ruhigeren Teil der Fußgängerzone. Viel lag hier ja nicht auf dem Boden, aber wenigstens war er sicher vor Fußtritten.

Plötzlich bemerkte er eine Bewegung und erstarrte aufmerksam. Eine graue Masse an der Hauswand hatte sich geregt und jetzt sah der Vogel, dass da ein Mensch unter einem Berg von Decken auf dem Boden saß, eine dicke Pudelmütze auf dem Kopf und vor sich ein Kästchen mit ein paar wenigen Münzen, wie sie die Elstern so gerne stahlen. Der Vogel wollte sicherheitshalber schon davonfliegen, als einige trockene Krümel vor ihm auf dem Boden landeten. Neugierig sprang er ein wenig näher und kostete davon. Mh, das roch gut! Gesund war das zwar nicht, das wusste er, aber ein paar Krümel würden ihn schon nicht umbringen.

„Na siehst du, Vögelchen“, sagte die Obdachlose und lächelte freundlich, „für uns ist heute auch Weihnachten“.

Der Vogel verstand zwar nicht das Geringste, piepste aber höflich und erhob sich wieder in die kühle Luft.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..